Der Spa- und Wellnessbereich ist der am hochwertigsten gestaltete Bereich Im ELSE-Club. Zentrum ist ein wie ein Stein geformter Ruheraum. Er steht inmitten eines dekorativen Wasserbeckens. Seine Außenwand ist mit Blattgold belegt. Über Trittsteine, die im Wasser liegen, gelangt man von separaten kleinen Umkleiden, nach Geschlechtern getrennt, in diesen Ruheraum. Nach einer kleinen Ruhepause wird man zur Wellnessbehandlung im Ruheraum abgeholt und wieder über Trittsteine im Wasser in die Behandlungsräume geleitet. Diese sind außen mit hochwertigen italienischen Furnieren und mit kuhfellbezogenen Paneelen verkleidet. In diese Wandverkleidung sind Glasvitrinen eingearbeitet, die ausgesuchte Objekte präsentieren. Die Behandlungsräume selbst sind zur Außenseite komplett verglast. Nach Betreten des Raumes schließen sich die geschosshohen, grünen Lamellen langsam und erzeugen eine introvertierte Stimmung. Die Saunalandschaft gliedert sich in drei Bereiche: die gemischte Sauna als nicht textilfreier Bereich und zwei nach Geschlechtern getrennte textilfreie Saunen. Jeder Saunabereich hat im Zentrum einen geformten "Stein" mit einem Warmsprudelbecken und einem Kalttauchbecken. Drumherum gruppieren sich verschiedene Saunen, Dampfbäder, Kaltwasser- und Erlebnisduschen. Boden und "Stein" sind mit brasilianischem Granit belegt. Die Wände sind teils mit geneigten, teils mit geschwungenen, hochwertig furnierten Holzpaneelen verkleidet. In diese Vertäfelungen sind hinterleuchtete Glasnischen eingearbeitet. Die Beleuchtung ist fast ausschließlich indirekt, so dass der unbekleidete Gast sich nie wie auf einer Bühne präsentiert fühlt. Die Zone entlang der Fassade wird, durch einen hölzernen Schiffsparkett-Boden betont, als Ruhebereich genutzt.

Handskizze